Bekommen deutsche Autobahnen Tempolimits? Das ist die Meinung von Sebastian Vettel – Zeitgeschehen

In Deutschland wird viel über Tempolimits auf deutschen Autobahnen gesprochen, vielleicht sogar lauter als je zuvor. Das zeigen nicht zuletzt Umfragen unter Autofahrern vor Ort dass ein großer Teil der Autofahrer sogar auf Abschnitten ohne Tempolimit regelmäßig mit Geschwindigkeiten zwischen 120 und 130 Stundenkilometern fährtwahrscheinlich auch durch den Kraftstoffverbrauch, der bei höheren Geschwindigkeiten deutlich höher ist.

Einer der höchstdekorierten Formel-1-Rennfahrer, der viermalige Weltmeister Sebastian Vettel, hat sich jetzt für die deutschen Automedien Auto Motor und Sport dazu geäußert. Er selbst sei trotz seiner Rennfahrerkarriere voll und ganz mit der Einführung von Tempolimits auf allen Abschnitten deutscher Autobahnen einverstanden, und zwar nicht in mehr Sicherheit, sondern in Sorge um die Umwelt.

Durchschnittliche Sicherheit auf Autobahnen

„Dabei geht es nicht nur um persönliche Überzeugungen und Wünsche, es ist notwendig, über den Tellerrand hinauszublicken. Ein Tempolimit würde jährlich bis zu zwei Millionen Tonnen weniger CO2-Ausstoß bedeuten. Gleichzeitig würde es die Straßen entlasten.“ ein bisschen sicherer. In Deutschland gibt es auch Verkehrsunfälle, die einfach passieren, weil wir keine Geschwindigkeitsbegrenzungen haben. Wenn das nur einer Person das Leben rettet, dann brauchen wir uns keine Gedanken zu machen.“ Vettel war klar.

Geschwindigkeitsbegrenzungen gibt es in Deutschland nicht nur auf einzelnen Autobahnabschnitten, sondern dort ist in der Regel etwas weniger Verkehr. Deutsche Autobahnen gelten als mäßig sicher (Platz 10 von 22 Ländern), pro 1.000 Autobahnkilometer sterben jährlich 30,2 Menschenleben. Zum Vergleich: In Slowenien liegt diese Zahl bei 32,2, am besten in Irland (5,6 Tote) und am schlimmsten in Bulgarien, wo pro 1.000 Autobahnkilometer jährlich 83,1 Menschen ums Leben kommen.

Weiterlesen:

Hildebrand Geissler

"Leser. Student. Popkultur-Experte. Subtil charmanter Introvertierter. Twitter-Geek. Social-Media-Guru."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.