Der Schlüssel zum Erfolg wird der deutsche Energieausgleich sein



Franz Wagner ist mit gut 19 Punkten pro Spiel Deutschlands bester Scorer. Foto: EPA

War der Europameister vor Beginn des Turniers der erste Favorit der Kölner Gruppe, zeigten die Deutschen bisher am meisten darin. Sie sind nach drei Spielen ungeschlagen und haben die Skalps von Frankreich, Bosnien und Herzegowina und Litauen in der Tasche, die sie am Sonntag nach zwei Verlängerungen besiegt haben. Nach diesem Spiel sind sie hinter Slowenien die zweite Mannschaft mit der höchsten Punktzahl in der gesamten Meisterschaft.

Am vergangenen Sonntag besiegten die Deutschen den Europameister mit großem Vorsprung (90:71). Slowenien hatte in diesem Match große Probleme mit dem deutschen Sprung, fand aber gleichzeitig keine Lösung für die aggressive Abwehr des Gegners. Schützlinge sind ähnlich Aleksandar Sekulić vor allem in der zweiten Halbzeit hatten sie auch bei der Niederlage gegen Bosnien und Herzegowina Probleme mit dem offensiven Sprung, daher ist die erste Frage wieder, wie die Reaktion nach dem Scheitern sein wird. Nach München war er überragend, und Köln wird ein wahrer Gradmesser für die Größe des Titelverteidigers sein, der trotz aller Schwierigkeiten eindeutig sehr hohe Ziele hat.

Verfassung Deutschlands
Nils Giffey (1991, 200cm)
Justus Hollatz (2001, 191cm)
Maodo Lo (1992, 192 cm)
Andreas Obst (1996, 191cm)
Dennis Schröder (1993, 188 cm)
Christian Senfelder (1995, 200cm)
Daniel Theis (1992, 204cm)
Johannes Thiemann (1994cm, 205cm)
Johannes Voigtmann (1992, 209cm)
Franz Wagner (2001, 208cm)
Nick Weiler-Babb (1995, 196cm)
Jonas Wohlfarth-Bottermann (1990, 208cm)

Alles dreht sich um Schröder und Wagner

„Die Deutschen sind jetzt auf den Flügeln der Fans auf dem Vormarsch und haben gute Spiele. Sie spielen wirklich gut. Sie haben gute Spieler, aber hauptsächlich dreht sich alles um Schröder und Wagner oder in umgekehrter Reihenfolge. Lo hat auch sehr gut dagegen gespielt Litauen Sie bauen das Spiel auf schnellen Wechseln und schnellem „Pick and Roll“ auf.“, sagte der Assistent des slowenischen Trainers Jernej Valentinčič.

Spiel-Engine Die Mannschaft schon seit mehreren Jahren Dennis Schröder, der in diesem Jahr viel mehr als Team spielt. Im Angriff der extrem Talentierten steckt viel Kraft Franz Wagner, der zum ersten Mal beim großen Mitgliederwettbewerb antritt. Der 20-jährige und 208 Zentimeter große Wing-Basketballer brillierte sowohl in der Abwehr als auch im Angriff. Der Berliner hat eine sehr gute erste Saison in der NBA, wurde er doch unter die ersten fünf Rookies gewählt. In der Nationalmannschaft vermisst er seinen älteren Bruder und auch seinen Teamkollegen bei Orlando Moritzder verletzt ist, aber sein gewähltes Team bei jedem Spiel auf dem Parkett lautstark anfeuert.

NBA-Spielern fehlt ein Teamkollege Lukas Dončić bei Dallas Maxi Kleber, der sagte, er wolle den Sommer frei haben, um sich auszuruhen. Er fehlt verletzungsbedingt Isaak Bonga, der im Sommer aus der stärksten Liga der Welt zum FC Bayern gewechselt war. Der dritte NBA-Spieler in der aktuellen Aufstellung Daniel Theisder verletzungsbedingt für EuroBasket fraglich war, ist mit dem langjährigen Euroleague-Spieler zusammen Johannes zu den Voigtmanns der torgefährlichste Springer einer soliden deutschen Aufstellung und eine Säule der Verteidigung unter den Reifen. Er hat seine Qualität mehrfach in Schlüsselmomenten bewiesen Maodo Lo.

Ein überzeugender Sieg für Slowenien in Tokio

Sie sind beim offensiven Rebound sehr aggressiv. Sie erzielen Körbe aus dem zweiten, dritten, manchmal sogar vierten Angriff. Das ist ihre große Gefahr. Die größte individuelle Gefahr besteht beim „Pick and Roll“ von Schröder und Wagner. Sie haben auch gute Schützen. Vor allem Andreas Obst ist aus der Distanz gefährlich, das haben wir auch in München gesehen. Sie haben eine gute Rotation von zehn Spielern. Zum Team gehören auch Abwehrspezialisten wie Wagner und Niels Giffey, die Dončić decken werden.“ Valentinčič beschrieb deutsche Besonderheiten.

Nach der schmerzhaften Niederlage prognostizieren die Basketballer gegen die Deutschen und die Franzosen eine echte Leistung

„In Sachen Taktik haben wir noch ein Ass im Ärmel. Im Prinzip machen wir den größten Deal, wenn wir von Beginn an mithalten. Wenn wir so ins Spiel gehen wie gegen Ungarn und Litauen, Es sollte keine Probleme geben. Wir haben die Qualität, wenn wir richtig liegen, sind wir auch besser als sie. Wir haben vor niemandem Angst, weil wir jeden schlagen können.“ fügte Sekulićs Assistent hinzu.

Das Spiel am Dienstag wird das 17. zwischen ihnen sein. Bei der EP gibt es eine schmerzhafte slowenische Erinnerung an Belgrad 2005, als Deutschland die Reise Sloweniens im Viertelfinale nach drei Siegen beendete. Nach mehr als einem Jahrzehnt traten die beiden ausgewählten Teams im vergangenen Jahr bei den Olympischen Spielen an. Wieder war es ein Viertelfinalspiel, in dem die Slowenen die geschwächten Deutschen in Tokio mit einer deutlich anderen Nationalmannschaft als in diesem Jahr und gleichzeitig auch einem anderen Trainer mit 94:70 ausspielten . Er erzielte 27 Punkte Zoran Dragicund 20 Dončić.

Hildebrand Geissler

"Leser. Student. Popkultur-Experte. Subtil charmanter Introvertierter. Twitter-Geek. Social-Media-Guru."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.