Der überragende Torhüter Sommer brachte Bayerns Angreifer zur Verzweiflung, nur Sané drohte ihm



Sadio Mane konnte Yann Sommer nicht schlagen. Zwei Tore der Senegalesen wurden wegen Abseits aberkannt. Foto: EPA

Schon in letzte Saison war es Borussia aus Mönchengladbach ein sehr ungünstiger Rivale für die Bayern. Im Januar holte sie München drei Punkte (1:2), in 2. Runde der Deutschen Meisterschaft auf Borussia Die Bayern kassierten im Park eine historische Niederlage (5:0).

Manes zwei Tore annulliert
In der ersten Halbzeit war der zehnmalige Meister hintereinander ein deutlich besserer Gegner. Sadio Es gehört mir in 34. Protokoll schob den Ball aus drei Metern in Leeres Tor nach einem präzisen Pass von Thomas Müller von rechts. Offizieller Ansager Stefan Lehmann hatte bereits das Tor verkündet und alles war für die Halbzeit angesetzt Video-Schiedsrichter bemerkte, dass der Senegalese um ein paar Zentimeter zurücklag in verbotene Stellung. Sechs Minuten vor der Pause traf Mane nach einem Pass von Müller erneut, diesmal aber knapp einen Meter daneben in verbotene Stellung.


Marcus Thuram, Sohn der legendären Lilian Thuram, vollendete den Konter meisterhaft.  Foto: EPA
Marcus Thuram, Sohn der legendären Lilian Thuram, vollendete den Konter meisterhaft. Foto: EPA

Thuram bestraft einen großen Fehler Upamecana
Zwei Protokoll Vor dem Ende erlebten die Gastgeber eine kalte Dusche. Christoph Kramer klärte den Ball von außerhalb seines Strafraums, Dayot Upamecano verfehlte zunächst den kompletten Ball im Mittelfeld, Marcus Thuram rannte allein auf Manuel Neuer zu und prüfte ihn geschickt. Gladbach ist die einzige Kampagne in ging in der ersten Halbzeit in Führung.

Erstaunliche Paraden von Sommer
In der zweiten Halbzeit war es eine Einbahnstraße Richtung Tor von Sommer. Er ist 33 Jahre alt und kommt aus der Schweiz in 48. Protokoll wehrte Müllers Kopfball mit einer Parade ab. Nach einer Stunde Spiel kümmerte er sich um seinen Atem nehmen Verteidigung. Müller ist in Strafraum eingesetzt Kingsley Komana, der den Ball an den langen Pfosten verlängerte, wo ein einzelner Mane sofort drüber schoss. Sommer lenkte den Ball ab, dann versuchte es der Senegalese mit einem weiteren Schuss Näheaber er ist ein Schweizer Torhüter auf wundersame Weise ein Tor verhindert.

Im 65 Protokoll es ist Benjamin Pavard bestanden in leeren Raum, und Leroy Sane rannte alleine auf Sommer zu, der erneut fulminant eingriff. Es ist eine Viertelstunde vor Schluss Pavard versuchte es aus der Distanz, doch der Borussen-Keeper lenkte den Ball übers Eck ab. Im Jahr 77 Protokoll Joshua Kimmich traf den Außenpfosten und den Bayern-Spielern schienen die Ideen auszugehen.


Leroy Sané, der sich immer wieder über Schiedsrichter Daniel Schlager ärgerte, rettete den Punkt.  Foto: EPA
Leroy Sané, der sich immer wieder über Schiedsrichter Daniel Schlager ärgerte, rettete den Punkt. Foto: EPA

Sane krönte nur noch die große Überlegenheit der Bayern
Nervös Trainer Julian Nagelsmann es ist in Spiel von Serga gesendet Gnabry und Jamal Musste, was das Spiel wirklich belebte. Sieben Minuten vor Schluss passte er von der linken Seite in Mitte des Strafraums, wo Sane den Ball mit dem linken Fuß direkt neben den Pfosten schickte in Netzwerk. In der sechsminütigen Verlängerung drückten die Bayern zunächst, scheiterten aber am Siegtor und kassierten den ersten Punkt in Jahreszeit.

Die ultimative Beziehung in Schüsse waren 33:5 (20:3 in Türrahmen), in Winkel 14:1. Die Bayern hatten 72 % Ballbesitz.

Nagelsmann: Sommer verteidigt uns immer bravourös
Sommer verteidigt uns immer bravourös. Ich denke jedoch, dass wir beim Schießen gesammelter sein sollten, Zu viel zeit Wir haben mitten auf das Tor geschossen. Sogar der Schiedsrichter hat mich angepisst. Er schrieb jede Entscheidung auf, die 50:50 war in Nutzen Gladbach“, betonte er Nagelsmann.

Ich bin normalerweise immer enttäuscht, wenn in In den letzten Minuten kassieren wir noch ein Ausgleichstor. Diesmal ist es natürlich anders. Wir haben den Punkt mit einem tollen Kampf gewonnen. Wir hatten ein überwältigendes Verlangen, die ganze Haut abzunehmen. Die Leistung von Sommer war erstklassig, das ist das höchste Niveau, das ich mir vorstellen kann bei zum Torwart“, war der Coach gut gelaunt Gladbach Daniel Farke.


Anthony Modeste sicherte Borussia Dortmund vor 62.100 Zuschauern im Berliner Olympiastadion drei Punkte.  Foto: EPA
Anthony Modeste sicherte Borussia Dortmund vor 62.100 Zuschauern im Berliner Olympiastadion drei Punkte. Foto: EPA

Bescheiden beschlossen in Berlin
Borussia aus Dortmund liegt nun nur noch einen Punkt hinter den Bayern. Sie sind schwarz und gelb in Sie haben Berlin eingenommen Hertha (0:1). Es ist der einzige Treffer in 32. Protokoll Anthony erzielte einen Kopfball aus sieben Metern Bescheiden. Es war das erste Tor des Franzosen für Dortmund nach seiner Ankunft aus Köln. Bescheiden ersetzte Stürmer Sebastien Haller, der sich noch erholt Chemotherapie.

Erste Siege für Leipzig und Leverkusen
Erster Sieg in In der Saison 2022/23 gewann Leipzig in der Red Bull Arena mit 2:0 gegen Wolfsburg, der ehemalige slowenische Nationalspieler Kevin Kampl spielte bis zur 64. Minute für die Gastgeber. Beide Tore erzielte der Franzose Christopher NkunkuDer Erste in 5. Protokoll mit 11 und die andere in 90. Protokoll.

Erster Sieg in in dieser Saison haben sie es auch geschafft Apotheker aus Leverkusen, die sind in Mainz gewann mit 3:0. Den Grundstein zum Sieg legten die Gäste zwischen der 29. und 41. Minute, als der Niederländer zwei Tore erzielte Jeremie Frimpongund ein Argentinier Exequiel Palacios.


4. Runde:
FREIBURG – BOCHUM 1:0 (0:0)
Grifo 48.

RB LEIPZIG – WOLFSBURG 2:0 (1:0)
Nkunku 5./11-m, 90.
Kampl (Leipzig) spielte bis zur 64. Minute.

MAINZ – BAYER LEVERKUSEN 0:3 (0:3)
Burkardt 29./ag, Frimpong 39, 41.
RK: Hincapie 77., Bakker 94./beide Bayer

Hoffenheim – Augsburg 1:0 (1:0)
Geige 39.

HERTHBORUSSIA (D) 0:1 (0:1)
Bescheiden 32.

SCHALKE – UNION BERLIN 1:6 (1:3)
Bülter 31./11-m; Thorsby 6., Becker 36., 46., Haberer 45., Michel 87., 90.

BAYERN – BORUSSIA (M) 1:1 (0:1)
Gesunder 83.; Thoram 43.

Bayern: Neuer, Pavard, UpamecanoHernández, Davies, Kimmich, Sabitzer (68./Musiala), KomanSané (85./de Ligt), Müller, Mähne (68./Gnabry).

Borussia (M): Sommer, Schuppig, Itakura, Auf Wiedersehen, NetzwerkKramer, Neuhaus (77./Friedrich), Kone (85./Jantschke), Hofmann (85./Herrmann), Plädoyer (52./H. Wolf), Thuram.

Richter: Daniel Schlager


Sonntag um 15:30 Uhr:
KÖLN – STUTTGART

Um 17.30 Uhr:
WERDER BREMEN – EINTRACHT


Lestvica:
BAYERN                4  3 1 0 16:2 10
UNION BERLIN          4  3 1 0 11:3 10
FREIBURG              4  3 0 1  7:3  9
HOFFENHEIM            4  3 0 1  8:5  9
BORUSSIA (D)          4  3 0 1  7:4  9
BORUSSIA (M)          4  2 2 0  7:4  8
MAINZ                 4  2 1 1  4:5  7
KÖLN                  3  1 2 0  6:4  5
WERDER                3  1 2 0  7:6  5
LEIPZIG               4  1 2 1  6:5  5
BAYER (L)             4  1 0 3  4:6  3
AUGSBURG              4  1 0 3  3:8  3
STUTTGART             3  0 2 1  3:4  2
WOLFSBURG             4  0 2 2  2:6  2
EINTRACHT             3  0 2 1  3:8  2
SCHALKE               4  0 2 2  4:11 2
HERTHA                4  0 1 3  2:6  1
BOCHUM                4  0 0 4  3:13 0

Hildebrand Geissler

"Leser. Student. Popkultur-Experte. Subtil charmanter Introvertierter. Twitter-Geek. Social-Media-Guru."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.