Nach einem Jahr kehrt Terzić auf die Bank von Borussia Dortmund zurück



Edin Terzić gewann im vergangenen Jahr in Berlin den deutschen Pokal. Foto: EPA

Unter Roses Führung belegte das Team in diesem Jahr hinter den Bayern den zweiten Platz in der Meisterschaft. Der Trainer musste sich aufgrund einer schwachen Leistung aus dem DFB-Pokal verabschieden, in dem der Klub im Achtelfinale gegen den Zweitligisten St. Pauli ausschied.

Eine große Enttäuschung erlebten die Schwarz-Gelben in der Champions League, in der sie bereits nach der Gruppenphase ausgeschieden waren. In der Europa League schied er dann gegen den späteren Finalisten dieses Wettbewerbs, die Rangers aus Glasgow, aus.

Wir haben Ende der Woche intensive Gespräche geführt und sind überzeugt, dass Terzić die richtige Personalie für Borussia ist. Edin kennt unseren Verein, das Umfeld, in dem er tätig ist, sowie einen großen Teil der Mannschaft, die er motivieren kann, damit wir den Fans Fußball auf höchstem Niveau bieten können. Sportlich stehen wir am Anfang einer neuen Reise, die wir mit großer Freude und Leidenschaft antreten werden“, betonte Sportdirektor Sebastian Kehl.

Terzić hat die Mannschaft im Dezember 2020 nach dem Abgang von Lucien Favre vorübergehend geführt, die Mannschaft stabilisiert und mit ihm den deutschen Pokal gewonnen. Im Finale besiegte Borussia Leipzig mit 4:1. Rose folgte ihm im vergangenen Sommer nach, und Terzić wurde mit der Position des Sportdirektors betraut.

Özcan wechselt von Köln nach Dortmund
Borussia hat auf ihrer Homepage bekannt gegeben, sich mit dem 24-jährigen türkischen Nationalspieler Salih Özcan verstärkt zu haben. Er ist ein defensiver Mittelfeldspieler, der in dieser Saison 34 Spiele für Köln absolvierte und zwei Tore erzielte.

Hildebrand Geissler

"Leser. Student. Popkultur-Experte. Subtil charmanter Introvertierter. Twitter-Geek. Social-Media-Guru."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.