Psychiatrisches Zentrum für Erwachsene eröffnet

Im Gesundheitszentrum Domžale wurde heute offiziell ein Zentrum für psychische Gesundheit von Erwachsenen eröffnet. (Foto: STA)

Die Direktorin des Domžale-Gesundheitszentrums, Renata Rajapakse, hält ein solches Zentrum für absolut notwendig, da der Bedarf an psychiatrischer Versorgung für Erwachsene ständig zunimmt. Sie arbeiten seit fast drei Jahren an dem Zentrum. „In der Vergangenheit waren wir eines der wenigen in unserem Gesundheitszentrum, das eine ambulante psychiatrische Behandlung auf der primären Ebene hatte, und der Versorgungsbedarf im Bereich der psychischen Gesundheit war immer größer als die Möglichkeiten“, sagte sie.

Letztes Jahr haben sie dieses Programm mit einem Rahmenvertrag bekommen, und im Dezember haben sie bereits mit dem Aufbau des Zentrums begonnen. „Nach einem halben Jahr sind wir bereits so weit, dass wir Patienten einbeziehen und dabei sind, weitere Teammitglieder zu rekrutieren, damit wir die Personalnorm vollständig abschließen und Patienten versorgen können auch in der weiteren Umgebung“, erklärt der Leiter des Ärztehauses.

Umfassende Behandlung

Die moderne Behandlung psychischer Gesundheitsprobleme adressiert ganzheitlich alle wichtigen Bereiche eines Individuums, das unter Leiden leidet. Laut Renata Rajapaksa gibt es im Domžale-Zentrum derzeit zehn Mitarbeiter, in der Endphase werden es 15 sein: zwei Fachärzte für Psychiatrie, Spezialisten für klinische Psychologie, ein Psychologe, ein Sozialarbeiter, ein Ergotherapeut und mehrere Krankenschwestern mit Spezialisierung Kenntnisse auf dem Gebiet der Psychiatrie und langjährige Erfahrung.

Sowohl Menschen, die aufgrund eines schwierigen Alltags mit psychischen Belastungen konfrontiert sind, als auch Menschen, die seit Jahren von psychischen Problemen begleitet werden, können bei ihnen Rat oder Hilfe suchen. Das Zentrum bietet ambulante und gemeindepsychiatrische Behandlung an. Letzteres repräsentiert die multidisziplinäre Behandlung eines Patienten mit einer psychischen Störung im häuslichen Umfeld. Die Behandlung zielt auf die Genesung ab, d. h. auf die Verringerung oder bessere Bewältigung von Krankheitsproblemen, die Verbesserung der Funktionsfähigkeit und folglich auf die Verbesserung der Lebensqualität und der Zufriedenheit damit.

„Das bedeutet, dass unsere Spezialisten die Patienten zu Hause besuchen und sich auch darum kümmern, dass sie zu Hause therapiert werden“, sagt sie und fügt hinzu, dass es bei ihnen keine Wartezeiten gibt. In der Behandlung wenden sie evidenzbasierte psychosoziale Ansätze an, führen nach dem Anruf des Patienten zunächst eine genaue Einschätzung der Probleme durch und erstellen dann einen Behandlungsplan. Die Behandlung des Patienten erfolgt innerhalb weniger Tage, ggf. noch am selben Tag.



Hildebrand Geissler

"Leser. Student. Popkultur-Experte. Subtil charmanter Introvertierter. Twitter-Geek. Social-Media-Guru."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.